Betrunkener Emder reißt mit Auto Schild und Zaun um

Der 26-Jährige war am Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr in Oldersum unterwegs. Dort kam er von der Straße ab, verursachte einen Unfall und flüchtete schließlich.

Moormerland. Ein 26 Jahre alter Emder hat in der Nacht zu Sonntag gegen 1.30 Uhr auf der Auricher Landstraße in Oldersum mit seinem Auto einen Unfall verursacht. Wie die Polizeiinspektion Emden/Leer mitteilte, kam der Audi-Fahrer in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. "Er flog mit seinem Pkw über einen Graben, riss ein Schild und einen Zaun um und kam dannzum Stehen", heißt es.

Laut Zeugenangaben sollen ein Mann und eine Frau zu Fuß von der Unfallstelle geflüchtet sein. In der Nähe der Petkumer Mühle konnte dann der Fahrer angetroffen werden. Ein Test ergab beim 26-Jährigen einen Alkoholgehalt von über einer Promille. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und nahmen die Ermittlungen auf. Der Schaden beläuft sich laut Polizei auf etwa 8000 Euro. Das Automusste geborgen und abgeschleppt werden.

09.09.2018, 12:07 Uhr