Betrunkener Autofahrer verursacht Unfall

Der 52-Jährige hatte eine Autoschlange vor einer Schranke überholt und stieß dann mit dem Gegenverkehr zusammen.

Symbolfoto: Malte Christians

Emden. Bei einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss ist am Donnerstag der Unfallverursacher leicht verletzt worden. Ein 52-jähriger Emder war mit einem Hyundai auf der Nesserlander Straße stadtauswärts unterwegs. Vor ihm warteten bereits mehrere Fahrzeuge vor den dortigen Bahnschranken. Der 52-jährige wollte nicht warten und fuhr nach bisherigen Erkenntnissen an der Warteschlange vorbei, um dann nach links in die Straße "Am Tonnenhof" abzubiegen. In Höhe der Einmündung zur Fürbringerstraße stieß er mit einem 21-jährigen Emder zusammen, der mit einem Renault von der Fürbringerstraße nach links in die Nesserlander Straße abbiegen wollte. Der Unfallverursacher wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte die Polizei eine Atemalkoholkonzentration von 1,11 Promille fest. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Führerschein eingezogen. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung.

19.05.2017, 12:55 Uhr