Archiv von Emden nach Aurich verlegt

Staatsarchiv betreut Firmenbestände, die in der Region bleiben sollen

Blaupause der Werft Schulte & Bruns für die ersten vier Neubauten „Spezialfahrzeuge zur Torfbeförderung“ im Auftrag der Fa. C. Hohoff & Röschmann, Baujahr 1920. Quelle: Wirtschaftsarchiv Niedersachsen - Standort Aurich, Signatur: WAN F5, Nr. 208

Emden/Aurich. Das 2009 in Emden gegründete Wirtschaftsarchiv Nordwest Niedersachsen, in dem zum Beispiel Archivalien der Werft Schulte & Bruns oder der Doornkaat AG untergebracht sind, ist in diesem Jahr von Emden nach Aurich verlagert worden. Dort werden die Bestände künftig im Staatsarchiv (offiziell: Niedersächsisches Landesarchiv Standort Aurich) bewahrt.

Formal ist das Archiv, das unter Federführung der IHK gegründet wurde, dem Niedersächsischen Wirtschaftsarchiv Braunschweig beigetreten und bildet gemeinsam mit diesem das Niedersächsische Wirtschaftsarchiv.

25.12.2016, 00:06 Uhr
EZintern-Ticker
Leere Schreibtische bei der EZ. Die halbe Redaktion ist krank.

Infekte legen ganze Arbeitsteams lahm

In diesem Jahr sind die Erkältungen...

Firmenblog-Ticker
Auch moderne, grifflose Küchen in Hochglanz und Mattlack sind im Angebot.    EZ-Bild: Hasseler
Anzeige

Darauf hat Emden gewartet

Küchen Ruberg aus Leer eröffnet...