Aktionsbündnis reicht Klage gegen Emder Rat ein

Das Aktionsbündnis setzt sich weiterhin für den Erhalt des Krankenhauses ein.

Soll nach Meinung des Aktionsbündnis erhalten bleiben: das Emder Krankenhaus. Foto: Eric Hasseler

Emden. Die Initiatoren des Bürgerentscheids haben ihre Ankündigung umgesetzt und beim Verwaltungsgericht Oldenburg Klage gegen den Emder Rat eingereicht. Damit setzt sich das Aktionsbündnis für den Erhalt des Emder Krankenhauses und gegen die Realisierung einer Zentralklinik in Georgsheil ein. „Unser Mandat endet nicht mit der Abstimmung des Bürgerentscheids, sondern nach der Bindungsfrist“, heißt es in der Mitteilung der Initiatoren.

Wie geht es es nun weiter? Und was sagt der Rat dazu? Das lesen Sie in der Emder Zeitung vom 11. September oder im ePaper.

10.09.2018, 11:10 Uhr