Ärger um Petkums Blumenstraßen

Aus dem Namensbeschluss im Kulturausschuss wurde nichts.

In Harsweg prangt die Tulpe schon auf einem Straßenschild. Das bremst die Namensgebung in Petkum. Foto: Eric Hasseler

Emden. Zu Irritationen über das Verhalten des Fachdienstes Stadtplanung ist es im Kulturausschuss gekommen. Der Fachdienst, der nicht persönlich vertreten war, hatte kurz vor der Sitzung darum gebeten, den Beschluss über die Benennung der neuen Straßen im Petkumer Baugebiet „Zum Bind” in Tulpen-, Narzissen- und Krokusstraße noch einmal zurückzustellen. „Es besteht noch Klärungsbedarf”, übermittelte Kulturchefin Kerstin Rogge-Mönchmeyer anhand eines Zettels.

Weshalb genau reagierten die Ausschussmitglieder nicht nur mit Überraschung und Verwunderung, sondern teils auch höchst verärgert? Das lesen Sie in der heutigen Ausgabe der EZ und im ePaper.

09.11.2018, 14:02 Uhr
Über die Autorin
Ute Lipperheide Redakteurin Lokales bei der EZ seit: 1993
Telefon: 04921-8900416