Ärger über Straßenzustand

Die Anwohner des Fehntjer Tiefs sind bestürzt über die Bauarbeiten für die Frieslandumgehung.

Weist schwere Schäden auf: Die Straße Am Fehntjer Tief wird derzeit von Schwertransporten genutzt, die Schlaglöcher und Versackungen verursachen. EZ-Foto: Johannes Booken

Emden. Die Bauarbeiten für die Frieslandumgehung sind in vollem Gange. Doch bis die ersten Autos darüber fahren werden, vergehen noch einige Jahre. Spätestens 2021 soll das große Bauprojekt abgeschlossen sein. Für die Anwohner der Straße Am Fehntjer Tief bedeutet dies: diverse Schlaglöcher und Versackungen in ihrer Straße. Denn: Die geplante Umgehungsstraße überquert das Fehntjer Tief und bringt langwierige Bauarbeiten mit. Die Folge ist, dass zahlreiche Schwertransporte die Anwohnerstraße nutzen und beschädigen.

14.09.2017, 11:20 Uhr
Über den Autor
Johannes Booken Redakteur Lokales bei der EZ seit: 2012
Telefon: 04921-8900422
EZintern-Ticker
Das ist erlaubt: Links der Emder Zeitung, gepostet auf Facebook.

Zeitungsberichte kopieren und verbreiten: Erlaubt?

Immer wieder kommen Anfragen. Hier sind...

Firmenblog-Ticker
Das Team vom Salon „Haardesign”: (oben von links) Kerstin Janssen, Bettina Nanninga, Karin Meyeraan, (unten von links) Jennifer Eilts, Inhaberin Melanie Ruben und Jessica Brink.
Anzeige

Bis zum modischen Farbstyling

Salon „Haardesign” bietet die ganze...