48-Stunden-Woche kommt nicht gut an

Selbst der Emder Arbeitgeberchef hält nichts davon.

Und „pling”: Spätestens nach acht Stunden ist ein Regelarbeitstag vorbei. Ausnahmen gibt es aber schon jetzt viele.

Emden. Eine Lockerung des Arbeitsschutzgesetzes und ein Abrücken vom acht Stunden Arbeitstag? Dieser Vorschlag von Christoph Schmidt, Vorsitzender der Wirtschaftsweisen, wird auch in Emden äußerst kritisch gesehen.

14.11.2017, 00:03 Uhr
Über die Autorin
Ute Lipperheide Redakteurin Lokales bei der EZ seit: 1993
Telefon: 04921-8900416
EZintern-Ticker
Das ist erlaubt: Links der Emder Zeitung, gepostet auf Facebook.

Zeitungsberichte kopieren und verbreiten: Erlaubt?

Immer wieder kommen Anfragen. Hier sind...

Firmenblog-Ticker
Das Team vom Salon „Haardesign”: (oben von links) Kerstin Janssen, Bettina Nanninga, Karin Meyeraan, (unten von links) Jennifer Eilts, Inhaberin Melanie Ruben und Jessica Brink.
Anzeige

Bis zum modischen Farbstyling

Salon „Haardesign” bietet die ganze...