1500 Emder Arbeitnehmer erhalten 4,3 Prozent mehr Lohn

Die Beschäftigten der Volkswagen Group Services erhalten außerdem eine Einmalzahlung und einmal jährlich ein tarifliches Zusatzgeld.

Die Beschäftigten der Volkswagen Group Services erhalten mehr Lohn. Foto: Monika Skolimowska

Emden. Ab Mai dieses Jahres erhalten die 1500 in Emden Beschäftigten von Volkswagen Group Services (VGS) 4,3 Prozent mehr Gehalt. Das teilte Michael Hehemann von der IG Metall am Montag auf Nachfrage der Emder Zeitung mit. "Wir haben bis Freitagnachmittag in Wolfsburg verhandelt", sagte Hehemann. Er selbst war zwar nicht bei den Gesprächen dabei. Seine Gewerkschaftskollegen sprachen allerdings von "schwierigen Verhandlungen".  Neben der Lohnerhöhung erhalten die Mitarbeiter der VW-Tochterunternehmen für die Monate Februar, März und April eine Einmalzahlung in Höhe von 100 Euro. Ab August 2018 gibt es für die VGS-Beschäftigten ebenfalls wie für die VW-Kollegen einmal jährlich ein tarifliches Zusatzgeld in Höhe von 27,5 Prozent eines Monatslohns. "Wir haben uns auch um die Bausteine zur Altersversorgung gekümmert", betonte Hehemann. Der betriebliche Zuschuss dabei wird bei den VGS-Mitarbeitern auf 90 Euro monatlich ab Juli 2019 aufgestockt. 98 Euro pro Monat gibt es ab Januar 2020.

Noch ausgehandelt werden soll in dieser Woche die Prämie. Wie berichtet, erhalten die VW-Haustarifbeschäftigten einen Bonus in Höhe von 4100 Euro brutto.

12.03.2018, 18:07 Uhr