Sport
Basketball-Meisterschaft

Ludwigsburg auch im zweiten BBL-Finale ohne Anführer Knight

München (dpa) - Die MHP Riesen Ludwigsburg müssen auch im zweiten Endspiel gegen Alba Berlin um die deutsche Basketball-Meisterschaft auf ihren Anführer Marcos Knight verzichten.

Starspieler

Wie bei der 65:88-Niederlage vor zwei Tagen fehlte der US-Aufbauspieler am Sonntag (15.00 Uhr/Magentasport und Sport1) beim letzten Spiel des Meisterturniers in München im Aufgebot des Außenseiters. Knight klagte zuletzt über eine Fußverletzung.

Der Ausfall ist erneut ein schwerer Rückschlag für die Riesen: Dem 30-Jährigen war in allen vier Partien im Viertel- und Halbfinale ein Double-Double - zweistellige Werte bei Punkten und Rebounds - gelungen. «Es ist immer herzzerreißend, wenn einer unserer Soldaten im Kampf nicht dabei ist - aber wir müssen da draußen für ihn spielen», sagte Teamkollege Thomas Wimbush bei Magentasport kurz vor der Partie.

Zudem standen auch Guard Zamal Nixon und Center Cameron Jackson nicht auf dem Spielberichtsbogen. Ludwigsburg müsste einen 23-Punkte-Rückstand aufholen, um bei der ersten Finalteilnahme doch noch die Sensation zu schaffen. «Wir wollen Meister werden», sagte Wimbush dennoch.

© dpa-infocom, dpa:200628-99-593368/3

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN