Panorama

Zwei Polizistinnen wegen versuchten Giftmords vor Gericht

Tübingen (dpa) - Zwei Polizistinnen stehen wegen eines versuchten Giftmordes ab heute in Tübingen vor Gericht. Ziel des Anschlags soll der Ehemann einer der beiden gewesen sein. Motiv für die Tat waren der Anklage zufolge Eheprobleme. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft wollten die beiden 40 und 42 Jahre alten Frauen im Februar den 52 Jahre alten Ehemann der 40-Jährigen mit einer Überdosis Medikamente töten. Rettungskräfte verhinderten seinen Tod und brachten ihn in eine Klinik. Der Mann ist ebenfalls Polizeibeamter.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN