Panorama

Vogelzüchter von Laufvogel angegriffen und getötet

Miami (dpa) - Ein Vogelzüchter ist auf seiner Farm im US-Staat Florida von einem Kasuar angegriffen und tödlich verletzt worden. Kasuare sind flugunfähige Vögel, die eigentlich auf Neuguinea und in Australien leben. Sie können bis zu 1,70 Meter groß und 60 Kilogramm schwer werden. Der 75-jährige Züchter sei vermutlich gestolpert und hingefallen, daraufhin habe ihn der Laufvogel mit den spitzen, dolchartigen Krallen seiner Beine attackiert, berichten örtliche Medien. Der schwer verletzte Mann starb kurz darauf im Krankenhaus.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.


Anzeige