Panorama

Vier Tote in Kanada - Mutmaßlicher Schütze stellt sich

Ottawa (dpa) - Vier Menschen sind im Westen Kanadas nach Polizeiangaben mit gezielten Schüssen getötet worden. Die beiden Männer und zwei Frauen seien an drei verschiedenen Orten in Penticton in der Provinz British Columbia erschossen worden, berichtete die Polizei nach Angaben des Senders CBC. Als möglicher Täter sei ein 60-Jähriger festgenommen worden, der sich kurz nach den Schüssen selbst in einer Polizeiwache gestellt hatte. Alle Beteiligten seien untereinander bekannt gewesen, die Tötungen wurden von der Polizei als «gezieltes Ereignis» bezeichnet.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.


Anzeige