Panorama

Union und SPD einig bei Mobilfunk-Infrastrukturgesellschaft

Berlin (dpa) - Die Spitzen der Koalitionsfraktionen haben sich auf wesentliche Schritte zur Verbesserung der Mobilfunkversorgung in Deutschland geeinigt. Es soll eine neue Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft gegründet werden. Diese soll sich um den Bau von Mobilfunkmasten in unversorgten Regionen kümmern. Das geht nach dpa-Informationen aus einem Papier der Fraktionsspitzen von Union und SPD hervor, das heute in ihrer Klausur in Berlin endgültig beschlossen werden soll.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.