Panorama

Trump: Pompeo wird nicht zusätzlich noch Sicherheitsberater

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat ausgeschlossen, dass US-Außenminister Mike Pompeo zusätzlich den Posten des Nationalen Sicherheitsberaters übernehmen könnte. «Ich habe tatsächlich mit Mike Pompeo darüber gesprochen», sagte Trump in Washington. Pompeo ziehe es aber vor, jemand anderen neben sich auf diesem Posten zu haben. Der US-Präsident sagte, es gebe derzeit 15 mögliche Kandidaten für das Amt des Nationalen Sicherheitsberaters. Wahrscheinlich werde er kommende Woche eine Entscheidung über die Neubesetzung fällen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN