Panorama

Trump bestätigt geplante Strafzölle auf französische Waren

London (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat Pläne für hohe Strafzölle auf französische Produkte bestätigt. Geplant sei eine «sehr hohe Steuer auf Wein» und andere Waren, sagte Trump in London. Die USA würden nicht zulassen, dass Frankreich amerikanische Firmen besteuere. «Wenn irgendwer sie besteuert, dann sind wir das», sagte der US-Präsident. Hintergrund ist die französische Digitalsteuer, die große amerikanische Internetunternehmen wie Amazon, Google und Facebook trifft.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN