Panorama

Tennis-Krimi in Wimbledon - Djokovic gewinnt gegen Federer

London (dpa) - Im längsten Finale der Wimbledon-Geschichte hat Novak Djokovic die Hoffnungen von Roger Federer auf den nächsten grandiosen Tennis-Coup zerstört. In einem irren Endspiel-Drama über fünf Sätze bezwang der serbische Weltranglisten-Erste den achtmaligen Wimbledonsieger aus der Schweiz mit 7:6, 1:6, 7:6, 4:6 und 13:12. Aufschlagverluste auf beiden Seiten steigerten die Spannung bis zum allerletzten Punkt - nach Abwehr zweier Matchbälle jubelte schließlich Djokovic nach 4:57 Stunden über seinen fünften Wimbledon-Triumph.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
ALLE INFOS ZUR WAHL
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.