Panorama

Taiwan führt Homoehe als erstes asiatisches Land ein

Taipeh (dpa) – Als erstes Land in Asien ermöglicht Taiwan die gleichgeschlechtliche Ehe. Das Parlament der Inselrepublik stimmte für ein entsprechendes Gesetz. Demnach können sich homosexuelle Partner ab dem 24. Mai für eine Hochzeit registrieren lassen. Bislang hatte Taiwans Zivilgesetzbuch die Homoehe nicht anerkannt. Nach der Abstimmung bejubelten Zehntausende Befürworter im Zentrum der Hauptstadt Taipeh die Entscheidung.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.