Panorama
Als Produzent fungieren

«Smash»: Steven Spielberg plant neues Broadway-Musical

Das Stück soll auf der Fernsehserie «Smash» basieren, die Steven Spielberg vor rund zehn Jahren entwickelt hatte.

Steven Spielberg

New York (dpa) - Der US-Regisseur Steven Spielberg plant ein neues Musical für den New Yorker Broadway. Das Stück «Smash», basierend auf der Fernsehserie, soll davon handeln, wie ein Broadway-Musical über das Leben von Hollywood-Ikone Marilyn Monroe kreiert werden soll, teilen die Veranstalter mit.

In den USA lief die Serie zwischen 2011 und 2012 bei NBC, in Deutschland bei RTL II. «Ich bin begeistert, Teil dieses Musicals und seines Wegs zum Broadway zu sein», sagte der 73-jährige Spielberg, der als Produzent fungieren will, laut Mitteilung. Auch ein Teil des ursprünglichen Teams, das die Serie mitentwickelt hat, soll wieder dabei sein. Über einen möglichen Termin für eine Premiere gab es zunächst keine Angaben. Derzeit sind alle Broadway-Theater wegen der Corona-Pandemie geschlossen.

Der vielfach ausgezeichnete Spielberg ist mit Hollywood-Filmen wie «Der weiße Hai», «E.T. - Der Außerirdische» und «Jurassic Park» berühmt geworden.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

JETZT BESTELLEN


Anzeige

UNSER CORONA-LIVEBLOG


GEMEINSAM IM NORDWESTEN


#emdenhilft


DER EZ-PODCAST

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN