Panorama

Selenskyj: Es gab keine direkten Absprachen mit Trump

Kiew (dpa) - Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat direkte Absprachen mit seinem US-Kollegen Donald Trump für Ermittlungen gegen dessen politischen Rivalen Joe Biden bestritten. Er habe mit US-Präsident Trump gar nicht in dieser Haltung gesprochen - ich geb' dir dies, du gibst mir das, sagte Selenskyj dem «Spiegel». So etwas gehe ihm völlig ab. Trump hatte in einem Telefonat mit Selenskyj im Juli Ermittlungen gegen Biden angeregt. Die US-Demokraten werfen Trump Amtsmissbrauch vor. Ihm droht ein Amtsenthebungsverfahren.

Kiew (dpa) - Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat direkte Absprachen mit seinem US-Kollegen Donald Trump für Ermittlungen gegen dessen politischen Rivalen Joe Biden bestritten.
Er habe mit US-Präsident Trump gar nicht in dieser Haltung gesprochen - ich geb' dir dies, du gibst mir das, sagte Selenskyj dem
«Spiegel». So etwas gehe ihm völlig ab. Trump hatte in einem Telefonat mit Selenskyj im Juli Ermittlungen gegen Biden angeregt. Die US-Demokraten werfen Trump Amtsmissbrauch vor. Ihm droht ein Amtsenthebungsverfahren.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN