Panorama

SEK-Einsatz in Düsseldorf beendet - Frau verschanzte sich

Düsseldorf (dpa) - Ein Spezialeinsatzkommando ist am Morgen gegen eine Frau vorgegangen, die sich in ihrer Düsseldorfer Wohnung verschanzt hatte. Gegen Mittag wurde die Frau aus dem Haus geführt, wie ein Polizeisprecher sagte. Sie soll vorher unter anderem einen Gerichtsvollzieher angegriffen haben. Laut Feuerwehr versorgte der Rettungsdienst drei Leichtverletzte, die in Krankenhäuser gebracht worden seien. Medienberichte, wonach die Frau die Opfer mit Säure attackiert haben soll, konnte der Polizeisprecher nicht bestätigen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.


Anzeige