Panorama

Protest gegen Abschiebungen in Krisengebiete vor Ministertreffen

Kiel (dpa) - Vor Beginn der Innenministerkonferenz in Kiel haben mehrere Hundert Menschen gegen Abschiebungen nach Afghanistan und Syrien demonstriert. Direkt vor dem Tagungshotel der Ressortchefs von Bund und Ländern machten die Teilnehmer am Abend mit Trillerpfeifen ihrem Unmut über Abschiebungen in Krisengebiete Luft. «Kein Mensch ist illegal», skandierten Teilnehmer oder «Um Europa keine Mauer». Der Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein, die Linke und weitere Organisationen hatten zu dem Protest aufgerufen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.