Panorama

Pete Doherty wegen Drogen in Paris zu Geldstrafe verurteilt

Paris (dpa) - Der britische Rocksänger Pete Doherty muss wegen Drogenerwerbs eine Geldstrafe von 5000 Euro zahlen. Er habe gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen und sei zu 100 Tagessätzen von je 50 Euro verurteilt worden, bestätigte die französische Staatsanwaltschaft in Paris. Der Sänger der Indie-Band Babyshambles und The Libertines war in der Nacht zu Freitag in der französischen Hauptstadt festgenommen worden. Zum Zeitpunkt seiner Festnahme im Stadtteil Pigalle stand er unter Drogen- und Alkoholeinfluss. Doherty kam schon früher wegen seiner Sucht in die Schlagzeilen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN