Panorama

Merkel sieht Pläne für höhere Energiesteuern skeptisch

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel ist dafür, den Ausstoß von Treibhausgasen teurer zu machen - sieht Pläne für höhere Energiesteuern aber skeptisch. In der Debatte über einen CO2-Preis für mehr Klimaschutz äußerte Merkel Sympathie für das Modell eines Handels mit Emissionszertifikaten. Das habe den Vorteil, dass man die Menge der «Gutscheine» und damit auch die Menge der ausgestoßenen Treibhausgase steuern könne, sagte Merkel bei einem Leserforum der «Ostsee-Zeitung». Deshalb finde sie «von der Theorie her» so einen Handel besser als eine Preiserhöhung über Steuern.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
ALLE INFOS ZUR WAHL
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.