Panorama

Merkel nach Zitteranfällen: Weiß um Verantwortung

Berlin (dpa) - Nach mehreren Zitteranfällen bei der Begrüßung ausländischer Regierungschefs hat Kanzlerin Angela Merkel offen gelassen, ob sie sich in ärztliche Behandlung begeben hat. Man dürfe davon ausgehen, dass sie um die Verantwortung ihres Amtes wisse und dementsprechend handele. Außerdem habe sie auch ein großes persönliches Interesse daran, dass sie gesund bleibe und auf ihre Gesundheit achte. Nachdem Merkel in den vergangenen Wochen mehrfach bei der Begrüßung von Regierungschefs Zitteranfälle erlitten hatte, absolvierte sie heute das Zeremoniell teilweise im Sitzen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
ALLE INFOS ZUR WAHL
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.