Panorama

Mann bei Angriff auf Kirmes in Marburg schwer verletzt

Marburg (dpa) - Bei einem Streit auf einer Kirmes in der Innenstadt von Marburg ist am Abend ein Mann durch einen Stich in den Hals schwer verletzt worden. Er sei in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte ein Polizeisprecher. Auf dem Fest seien Schüsse gefallen, deswegen sei die Polizei alarmiert worden. Die Waffe, eine Schreckschusspistole, sei bereits aus der Lahn geborgen worden. Auf der Kirmes habe ein großes Durcheinander geherrscht, Menschen seien aufgeschreckt hin- und hergelaufen, Kinder hätten geweint, mittlerweile habe die Polizei aber «die Gefahrenlage gelöst».

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN