Panorama

Jobcenter sollen Zählung von Arbeitslosen prüfen

Berlin (dpa) - Nach Kritik an der Zählung von Arbeitslosen sollen die Jobcenter ihre Angaben nun regelmäßig überprüfen. Dazu sei eine Weisung in Kraft getreten, heißt es von der Bundesagentur für Arbeit. Bei Bedarf sollten die Angaben korrigiert werden. Der Bundesrechnungshof hatte auf mögliche Erfassungsfehler bei Hartz-IV-Empfängern hingewiesen. Demnach sollen die Jobcenter rund 290 000 Menschen mit einem falschen Status an die BA-Statistik gemeldet haben, dadurch seien rund 115 000 Arbeitslose möglicherweise nicht als solche erfasst worden.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.


Anzeige