Panorama

Iran soll britischen Tanker bedrängt haben

London (dpa) - Nach einem weiteren Vorfall mit einem Öltanker in der Golfregion wächst die Angst vor neuen Spannungen zwischen dem Iran und dem Westen. Nach britischen Angaben sollen sich drei iranische Boote in der Straße von Hormus dem Öltanker «British Heritage» genähert haben. Sie hätten «entgegen internationalem Recht» versucht, das Handelsschiff an der Durchfahrt zu hindern. Teheran bestritt, an einem Vorfall mit einem britischen Schiff beteiligt gewesen zu sein. Das Ziel solcher wertlosen Unterstellungen sei es lediglich, Spannungen zu provozieren, sagte der iranische Außenminister Sarif.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
ALLE INFOS ZUR WAHL
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.