Panorama

Hochspannung in Shanghai: Formel 1 vor 1000. Rennen

Shanghai (dpa) - Das 1000. Rennen der Formel 1 verspricht Hochspannung: Sebastian Vettel startet in Shanghai von Position drei in den Großen Preis von China. Der Ferrari-Star konnte in der Qualifikation beide Mercedes-Piloten nicht abfangen. Allerdings schnappte sich nicht der fünfmalige China-Gewinner und WM-Titelverteidiger Lewis Hamilton die Pole, sondern Teamkollege Valtteri Bottas. Der Finne führt vor dem dritten Saisonrennen auch in der WM-Wertung mit einem Punkt vor Hamilton. Vettel ist Fünfter.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.


Anzeige