Panorama

Hochrechnung: Sozialdemokraten liegen in Finnland vorne

Helsinki (dpa) - Die Sozialdemokraten steuern bei der Parlamentswahl in Finnland auf einen knappen Wahlsieg zu. Die Partei um den Vorsitzenden und möglichen künftigen Ministerpräsidenten Antti Rinne liegt in einer Hochrechnung des finnischen Rundfunks nach Auszählung von knapp zwei Dritteln der Stimmen bei 40 der 200 Sitze. Das ist ein Zugewinn von sechs Mandaten. Auf Rang zwei folgen die konservative Nationale Sammlungspartei und die rechtspopulistische Partei Die Finnen. Die Zentrumspartei des bisherigen Ministerpräsidenten Juha Sipilä erreicht demnach nur noch 30 Sitze.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.


Anzeige