Panorama

Griechische Polizei stellt gestohlene Reisedokumente sicher

Athen (dpa) - Der griechischen Polizei ist ein Schlag gegen eine internationale Schleuserbande gelungen. Bei einer Razzia in der Ankunftshalle des Athener Flughafens sei eine Frau festgenommen worden, die insgesamt 401 gestohlene oder gefälschte Pässe und Personalausweise aus dem Ausland nach Griechenland brachte. Aus welchem Land sie kam und welche Nationalität die mutmaßliche Schleuserin hat, teilte die Polizei nicht mit. Nach dpa-Informationen soll die Frau aus Rumänien stammen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN