Panorama

Gewitter beschädigt Oberleitung - Zug steckte fest

Hamburg (dpa) - Ein Regionalzug mit rund 500 Reisenden steckte nach einem durch ein Gewitter ausgelösten Schaden an einer Oberleitung auf offener Strecke bei Hamburg fest. Die Menschen haben den Zug mittlerweile verlassen und wurden zu einem S-Bahnhof in der Nähe begleitet, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn. Der Zug stehe, Grund seien Äste, die durch starken Regen in die Oberleitung gefallen seien. Reisende im Fernverkehr zwischen Hamburg und Berlin müssten sich aufgrund des Oberleitungsschadens auf Verspätungen einstellen, sagte der Sprecher weiter.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
ALLE INFOS ZUR WAHL
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.