Panorama

Geringe Fortschritte bei Verhandlungen zum Eurozonenbudget

Brüssel (dpa) - Beim umstrittenen Eurozonenbudget sind nach einer Sitzung der Euro-Finanzminister nur geringe Fortschritte erzielt worden. Zentrale Fragen seien noch offen und weitere Arbeiten nötig, hieß es aus informierten Kreisen in Luxemburg. Offen ist noch, wie das Budget finanziert werden soll. Die EU-Staats- und Regierungschefs müssten beim Gipfel kommende Woche wohl neue Vorgaben machen. Das Eurozonenbudget ist ein Vorschlag des französischen Präsidenten Macron. Ihm schwebt ein Multi-Milliarden-Haushalt ausschließlich für die Euro-Staaten vor - als Symbol eines großen Aufbruchs für die EU.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.