Panorama

Geldrangliste: FC Bayern Vierter - Barca erstmals Krösus

London (dpa) - Der deutsche Rekordmeister FC Bayern spielt in der weltweiten Fußball-Geldrangliste weiter vorne mit. Die Münchener kamen in der Saison 2018/19 nach Berechnungen der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Deloitte auf einen Umsatz von 660,1 Millionen Euro. Das sind fast 31 Millionen Euro mehr als in der Vorsaison. Damit stehen die Bayern in diesem Ranking auf Platz vier. Erstmals Spitzenreiter ist der FC Barcelona, der den Umsatz von 690,4 Millionen auf 840,8 Millionen Euro steigerte und Real Madrid ablöste. Dritter blieb Manchester United.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN