Panorama

Fritz Keller soll neuer DFB-Präsident werden

Frankfurt/Main (dpa) - Fritz Keller soll neuer Präsident des Deutschen Fußball-Bundes werden. Die Findungskommission schlage den Regional- und Landesverbänden sowie der Deutschen Fußball Liga DFL den Präsidenten des Bundesligisten SC Freiburg als Kandidaten vor, teilte der DFB mit. Der 62-Jährige soll auf dem DFB-Bundestag am 27. September in Frankfurt am Main gewählt werden. Der Winzer würde beim DFB die Nachfolge von Reinhard Grindel antreten, der Anfang April das Amt aufgegeben hatte. Seitdem führten die DFB-Vizepräsidenten Reinhard Rauball und Rainer Koch die Geschäfte.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
TIPPSPIEL-ANMELDUNG
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.