Panorama

FPÖ wählt nach «Ibiza-Video» neuen Vorsitzenden

Graz (dpa) - Die rechte FPÖ wählt rund vier Monate nach dem Rücktritt des langjährigen Parteichefs Heinz-Christian Strache heute einen neuen Vorsitzenden. Beim Parteitag in Graz soll der designierte Parteivorsitzende Norbert Hofer auch offiziell an die Spitze der österreichischen Rechtspopulisten gewählt werden. Hofer gilt als das freundliche Gesicht der Partei und stellte damit in den vergangenen Jahren einen Gegenpol zu Akteuren wie Strache oder Ex-Innenminister Herbert Kickl dar.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN