Panorama

Flugzeug lässt Treibstoff über US-Schulen ab - 40 Verletzte

Los Angeles (dpa) - Ein Passagierflugzeug hat kurz nach dem Start in Los Angeles Kerosin über mehreren Schulen abgelassen. Dabei wurden laut Feuerwehr mehr als 40 Menschen leicht verletzt, mindestens die Hälfte davon Schüler. Sie klagten laut Medienberichten über Atemwegs- und Hautreizungen. Ein Sprecher der US-Fluggesellschaft Delta Airlines sagte der «Los Angeles Times», die Boeing 777 sei auf dem Weg nach Shanghai gewesen, habe aber kurz nach dem Start wegen eines Triebwerkproblems umdrehen müssen. Der Treibstoff sei abgelassen worden, um das Gewicht bei der Landung zu reduzieren.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN