Panorama

Feuer auf norwegischem Tanker gelöscht

Oslo (dpa) - Nach dem mutmaßlichen Angriff im Golf von Oman konnte das Feuer auf dem norwegischen Öltanker «Front Altair» gelöscht werden. Das teilte die Reederei Frontline mit. Das Schiff liege stabil und es sei bislang keine Verschmutzung des Wassers festgestellt worden. Im Laufe des Tages werde ein Bergungsschlepper erwartet. Den 23 Besatzungsmitgliedern gehe es gut. Das Schiff und der japanische Tanker «Kokuka Courageous» waren gestern im Golf von Oman möglicherweise angegriffen worden. Die USA machen den Iran dafür verantwortlich. Dieser weist die Vorwürfe zurück.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.