Panorama

Ex-Freund soll Entführung von Frau detailliert geplant haben

Aspach (dpa) - Die Entführung einer Frau in Baden-Württemberg soll ihr Ex-Freund vorab detailliert geplant haben. «Es deutet nichts auf eine Kurzschlusstat hin», sagte ein Polizeisprecher. Die 47-jährige Pflegekraft aus Aspach war am Dienstag rund eine Woche nach ihrem Verschwinden wohlbehalten in Frankreich befreit worden. Allerdings seien die Hintergründe der Entführung noch unklar, deshalb werde weiter ermittelt, sagte ein Polizeisprecher. Neben dem Ex-Freund wird auch ein 23-jähriger Komplize verdächtigt.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.