Panorama

Ein Toter nach Kohlenmonoxid-Vergiftung auf Jacht

Split (dpa) - Ein italienischer Urlauber ist an Bord einer gemieteten Jacht auf der kroatischen Insel Hvar an einer Kohlenmonoxid-Vergiftung gestorben. Mutmaßliche Ursache war eine nachträglich eingebaute, mit einem Benzinmotor betriebene Kühlanlage, aus der die giftigen Abgase ins Innere der Passagierkabinen drangen. Das teilte die Polizei mit. Fünf weitere Passagiere, unter ihnen zwei Kinder, erlitten Vergiftungen. Die Polizei nahm den Eigentümer der Jacht und den Kapitän, der sie gesteuert hatte, wegen des Verdachts auf schwerwiegende Gefährdung fest.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
TIPPSPIEL-ANMELDUNG
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.