Panorama

DFB-Direktor Bierhoff: «Zu wenig neugierig für neue Wege»

Berlin (dpa) - Nach Ansicht von DFB-Direktor Oliver Bierhoff braucht die Nachwuchsarbeit im deutschen Fußball frische Impulse und mehr Kreativität. «Sie ist nach wie vor auf einem hohen Niveau. Aber zurück in der Weltspitze sind wir noch nicht», sagte der ehemalige Nationalspieler in einem Interview der «Welt am Sonntag». Bierhoff ergänzte: «Ich denke, wir waren zuletzt im Vergleich zu anderen Nationen zu wenig neugierig für neue Wege, neue Impulse.»

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN