Panorama
Pop-Legende

David Bowie als Barbie-Puppe

Vor fünfzig Jahren landete der erste Mensch auf dem Mond. Und David Bowie brachte sein Album «Space Oddity» heraus.

David Bowie als Barbie-Puppe

El Segundo/Berlin (dpa) - Ein halbes Jahrhundert nach der Veröffentlichung von David Bowies Album «Space Oddity» widmet der US-amerikanische Spielzeughersteller Mattel der britischen Pop-Ikone eine Barbie-Puppe.

Sie trägt ein Outfit, das dem von Bowies Kunstfigur Ziggy Stardust aus den frühen 70er Jahren nachempfunden ist - stilecht mit metallischem Raumanzug und roten Plateau-Stiefeln. Das teilte Mattel am Donnerstag auf seiner Webseite mit. Die Puppe zu Bowies Ehren gebe es nur in limitierter Auflage.

«Space Oddity» - in etwa mit «Weltraumkuriosität» zu übersetzen - nahm Bezug auf Stanley Kubricks Film «2001: Odyssee im Weltraum» (1968) und erschien im selben Jahr, in dem die Apollo-11-Mission die ersten Menschen auf den Mond brachte. Im Jubiläumsjahr der Mondlandung und zum 60. Geburtstag von Barbie gibt es bei dem US-Spielzeugproduzenten auch eine neue Astronautinnen-Puppe.

Mitteilung des Bowie-Archivs (Englisch)

Mattel-Mitteilung (Englisch)

Astronauten-Barbie auf der Mattel-Webseite (Englisch)

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
ALLE INFOS ZUR WAHL
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.