Panorama

Bundesliga: Mainz trennt sich von Trainer Schwarz

Mainz (dpa) - Einen Tag nach dem 2:3 gegen Union Berlin haben Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 und Trainer Sandro Schwarz ihre Zusammenarbeit beendet. «Das ist das Ergebnis von intensiven Gesprächen», teilte der abstiegsbedrohte Club via Twitter mit. Nach dem 0:8 bei RB Leipzig hatten die Rheinhessen beim 2:3 gegen Aufsteiger Union Berlin die nächste Lehrstunde erlebt. Nach elf Spieltagen steht das Team mit nur neun Punkten und einem miserablen Torverhältnis von 12:30 auf dem Relegationsplatz.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN