Panorama

Bio-Branche profitiert von größerem Umweltbewusstsein

Nürnberg (dpa) - Der Bio-Markt profitiert nach Angaben des Branchenverbandes BNN vom wachsenden Bewusstsein für Klimaschutz und Nachhaltigkeit. «Mit der Fridays-for-Future-Bewegung sind die zentralen Themen der Bio-Branche und wichtige Anliegen der Ökos mitten im gesellschaftspolitischen Diskurs angekommen». Das sagte die Geschäftsführerin des Bundesverbands Naturkost Naturwaren, Kathrin Jäckel. Ab morgen trifft sich die Branche in Nürnberg zur weltgrößten Messe Biofach. Agrarministerin Julia Klöckner und die britische Primatenforscherin Jane Goodall werden sie eröffnen.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN