Panorama

Automesse IAA: Bürger kritisieren Autobosse

Frankfurt/Main (dpa) - Spritschluckende Stadtgeländewagen, Dieselaffäre, schlechte Ladenetze - die Autoindustrie bekommt die Skepsis von Bürgern rund um die Automesse IAA weiter zu spüren. In einer Podiumsdiskussion stellten Gäste in Frankfurt in Frage, ob die Autoindustrie den Klimaschutz wirklich ernst nimmt. «Dass wir den Hebel mental nicht umgelegt haben, das möchte ich bestreiten», verteidigte Daimler-Chef Ola Källenius die Branche. Ein Hauptthema waren die schweren und platzbedürftigen SUVs.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN