Panorama

Alternative Nobelpreisträger geehrt - Thunberg bedankt sich

Stockholm (dpa) - In einer feierlichen Zeremonie sind am Abend die Gewinner der Alternativen Nobelpreise geehrt worden. Die Menschenrechtskämpferin Aminatu Haidar aus der Westsahara und der brasilianische Ureinwohner Davi Kopenawa nahmen ihre Preise im Stockholmer Veranstaltungshaus Cirkus entgegen. Klimaaktivistin Greta Thunberg und die chinesische Frauenrechtlerin Guo Jianmei waren nicht persönlich dabei. Thunberg war nach ihrer Rückreise über den Atlantik noch in Lissabon, bedankte sich aber per Videobotschaft.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
Anzeige

DER EZ-PODCAST

TIPPSPIEL-ANMELDUNG

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN