Panorama

20 Verdächtige nach Schlag gegen Clans mit Immobilien

Berlin (dpa) - Im Kampf gegen Clan-Kriminalität stellen sich die Berliner Strafverfolger auf lange juristische Auseinandersetzungen ein. Rund ein Jahr nach der Beschlagnahmung von Dutzenden Häusern und Wohnungen, die Clan-Mitgliedern gehören sollen, haben inzwischen mehrere Beschuldigte Einspruch vor Gericht eingelegt. Das teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft mit. Ermittelt wird gegen 20 Verdächtige. In Untersuchungshaft sitzt keiner von ihnen. Eine Prognose zum Abschluss der Geldwäsche-Untersuchungen könne nicht abgegeben werden. Eine Anklage ist damit noch nicht in Sicht.

Kommentare
FOLGEN SIE UNS
ALLE INFOS ZUR WAHL
Anzeige

KONTAKT ZU UNS

Sie ziehen um oder es gibt Probleme bei der Zustellung? Dann finden Sie Hilfe in unserem Servicebereich

Zum Servicebereich

Sie möchten direkten Kontakt zu einer Abteilung aufnehmen oder haben Anregungen? Dann finden Sie im Kontaktbereich die passende Adresse

Zum Kontaktbereich

AM SEEHAFEN

DER EZ-PODCAST

Aktuelles und Hintergründiges aus Emden und umzu.