Firmenblog
Über 1,5 Millionen Briefsendungen pro Jahr
Anzeige

LLS, Dienstleister auf dem Gebiet der privaten Postzustellung in der Region, besteht seit 20 Jahren.

  • Der komplette Büroablauf - mit Listen der Briefsendungen, Einschreiben, Paketen und Päckchen - erfolgt in dem oben abgebildeten Bereich. Foto: Heike Goyert (1/6)
  • Zusammenstellung der Aussendungen, die außerhalb Emdens gehen. Foto: Heike Goyert (2/6)
  • Frankierung und Einsortierung der Post für Emden und Hinte. Foto: Heike Goyert (3/6)
  • Uwe Rumpf, Geschäftsführer von LLS (zweiter von rechts) zusammen mit einigen der zahlreichen Austräger von LLS. Foto: Heike Goyert (4/6)
  • Zugestellt werden die Briefe und Päckchen sowohl mit dem Auto als auch mit dem Fahrrad, wobei bei Letzterem viele Austräger ihr privates Rad nehmen. Manche haben ein spezielles Lastenrad vom LLS. Foto: Heike Goyert (5/6)
  • Zugestellt werden die Briefe und Päckchen sowohl mit dem Auto als auch mit dem Fahrrad, wobei bei Letzterem viele Austräger ihr privates Rad nehmen. Manche haben ein spezielles Lastenrad vom LLS. Foto: Heike Goyert (6/6)

Emden. Zwanzigjähriges Bestehen feiert in diesem Monat das Postdienstunternehmen „LLS GmbH” und hat sich im Laufe der Zeit zu einer festen Größe bei der Briefbeförderung in Emden und Hinte entwickelt. „Über 1,5 Millionen Briefsendungen haben wir im letzten Jahr zugestellt”, sagt Uwe Rumpf, Geschäftsführer von LLS.

Vor allem mit dem Fahrrad sind die über 40 Mitarbeiter unterwegs und bringen die Post zu den Adressaten. „Viele von ihnen sind bereits seit mehreren Jahren dabei, doch wir sind immer auf der Suche nach Verstärkung”, so Rumpf. Unterstützt wird er im Innendienst durch fünf Teilzeitkräfte, damit alles ordnungsgemäß und zeitnah zugestellt werden kann. „Wenn die Post bis 11 Uhr bei uns angeliefert wird, können wir sie fast immer noch am selben Tag zustellen.”Dann erfolgen die Frankierung und die Vorsortierung. Die einzelnen Austräger sortieren dann entsprechend ihres persönlichen Ablaufplans und fahren in ihr Gebiet.

Als die Firma 1998 gegründet wurde, war seit Jahresbeginn das Postgesetz novelliert worden. Private Anbieter durften fortan ihren Dienst anbieten, wenn sie einen höherwertigen Dienst anbieten konnten als das marktbeherrschende Unternehmen. Anfangs arbeitete die Firma im kleineren Rahmen, doch seit 2005 ist die Firma am jetzigen Standort „Zu den Hafenbecken 3” zu finden. Von dort aus sind die Zusteller schnell in ihren Bezirken. „In die weiter entlegenen Gebiete, wie zum Beispiel nach Hinte und in die Krummhörn, werden die Zusendungen gesammelt mit dem Auto gebracht und dann vor Ort an die Zusteller verteilt”, so Rumpf weiter.

Neben der Stadt Emden und dem Umland wird zusammen mit regionalen Partnern ganz Niedersachsen bedient. „Wir, als Dienstleister auf dem Gebiet der privaten Postzustellung in der Region, haben dazu die City Post Verbund GmbH gegründet”, so Rumpf. Doch auch deutschlandweite und weltweite Sendungen sind möglich. Dann greift LLS auf eine Mail Allianz privater Briefdienste zurück.

Die Zustellquote beträgt 99,9 Prozent und liegt damit weitaus höher als bei großen Wettbewerbern. „Gerade das und die Zustellung innerhalb von 24 Stunden sind unsere lokale Stärke, und dass bei rund 4000 Sendungen pro Tag”, so Rumpf.

In Anspruch genommen werden die Dienste nicht nur von Firmen, ansässigen Behörden und Krankenkassen, vielen Ärzten und Rechtsanwälten, sondern auch Privatpersonen und Vereine können ihn nutzen. „Für letztere ist eventuell interessant, dass wir adressierte, inhaltsgleiche Sendungen (Dialogpost) im Bereich von Emden von mindestens 50 Stück für 0,28 Cent pro Stück versenden”, so Rumpf. Bei der Deutschen Post wären, bei gleicher Menge pro Brief 70 Cent nötig. „Das macht eine große Ersparnis aus.”Neben der Zustellung von Briefen ist auch das Befördern von Päckchen und Paketen möglich, „und das günstiger als bei vielen Wettbewerbern”, sagt Rumpf. So kostet beim LLS die bundesweite Zustellung eines Päckchens nur 4,20 Euro inklusiv Versicherung des Päckchens.

25.08.2018, 00:01 Uhr
Über die Autorin
Heike Goyert Redakteurin PR-Redaktion bei der EZ seit: 1989–2000, 2001
Telefon: 04921-8900460