Firmenblog
Schönheit für jedes Alter
Anzeige

Von der kosmetischen Behandlung bis zur ästhetischen Operation - Medicus, Institut für Schönheit und ästhetische Medizin, feiert 20-jähriges Bestehen.

  • Das Team von „Medicus”: vorne Anne Al-Halabi und ihr Mann, Dr. Ghassan Al-Halabi. Hinten: Santa Joswig, Praktikantin Svenja Okkenga und Janina Calis. Foto: Heike Goyert (1/2)
  • Sie sind zuständig für den Bereich Permanent Make-up: Anne Al-Halabi und Melanie Fokken. (2/2)

Emden. Schönheit ist keine Frage des biologischen Alters – vielmehr eine der Ausstrahlung, der Wirkung auf Menschen, des eigenen Glücks. Die Frau von heute – und auch der Mann – haben, wie keine Generation vor ihr, die Chance und den Willen ihr junges und attraktives Aussehen zu bewahren und so ihr Äußeres während eines jeden Lebensabschnitts im Einklang mit ihrem Inneren zu sehen.„Medicus - Institut für Schönheit und ästhetische Medizin” macht es sich nunmehr seit 20 Jahren in Emden zur Aufgabe, Lebensqualität und Wohlbefinden mit den vielseitigen Möglichkeiten modernster Medizin zu steigern und die natürliche Ausstrahlung der Persönlichkeit zu betonen.

Die Palette der angebotenen Leistungen reicht von kosmetischen Behandlungen zur Auffrischung und Verschönerung der Haut sowie Wellmessmassagen, Permanent Make-up und dauerhafte Haarentfernung mittels Laser, bis zur ästhetischen Operationen und Faltenbehandlungen mittels Unterspritzungen mit Botox, Hyaluron- und Polymilchsäure.„Bei uns findet der Kunde alles in einem Haus inklusiver ärztlicher Versorgung”, sagte Anne Al-Halabi. Sie bietet seit nunmehr 20 Jahren Permanent Make-up an und ist heute die dienstälteste Permanent Make-up-Stylistin in Ostfriesland.

Seit Beginn an arbeitet sie mit den Produkten des Marktführers Long Time Liner aus München. „Unter anderem mit dem Blu Liner, in Deutschland von ,Long-Time-Liner®' entwickelt und produziert, eines der präzisesten und sanftesten Pigmentiergeräte auf dem Markt”, so Anne Al-Halabi. Durch Weiterbildungen bei der Münchner Firma hat sie seit langem den Status der Elitepartnerin erreicht.

Aufgrund der großen Nachfrage wird sie seit kurzem von Melanie Fokken als Permanent Make-up-Stylistin unterstützt. Sie wurde ebenso wie Anne Al-Halabi von Top Spezialisten in München ausgebildet. „Somit haben wir zusätzliche Kapazitäten und Termine frei”, so Anne Al-Halabi. Zum Team gehören außerdem Janina Calis und Santa Joswig, beide erfahrene Kosmetikerinnen und seit langem dabei.

Verwendet werden ausschließlich Produkte der Firma „Dr. Grandel”. Dazu gehören die gleichnamigen Kosmetikprodukte, die Premium Spa Kosmetik „Phyris” und die Make-up Kollektion „Arabesque”. „Bei Phyris sind wir der alleinige Vertreter der Marke in Emden”, so Anne Al-Halabi.

Brandneu bietet ihr Mann, der ärztliche Direktor des Medicus-Instituts, Dr. Ghassan Al-Halabi, das Fadenlifting an. Diese aus Südostasien kommende Behandlung ist eine Methode zur sanften und natürlichen Hautstraffung mittels Seralea®-Fäden, die die Produktion der Strukturproteine anregen und zur Glättung und Straffung der Haut führen. „Es kommt für Patienten in Frage, bei denen ein komplexes Facelifting verfrüht sein würde und die einen chirurgischen Eingriff unter Vollnarkose scheuen”, so Dr. Al-Halabi. Der Eingriff kann in lokaler Anästhesie und ohne aufwendige Vorbereitung erfolgen. Je nach Einsatzbereich werden unterschiedliche Fäden verwendet. Es ist für alle Körperbereiche möglich.

Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums bietet „Medicus” bis zum 31.12.2018 einen Treuerabatt von 20 Prozent einmalig auf eine Behandlung an. „Wir möchten uns bei unseren Stammkunden recht herzlich für ihre Treue bedanken und freuen uns auf weitere Jahre”, so das Team von „Medicus”.

26.08.2018, 00:02 Uhr
Über die Autorin
Heike Goyert Redakteurin PR-Redaktion bei der EZ seit: 1989–2000, 2001
Telefon: 04921-8900460