Firmenblog
Bewährtes bleibt, neue Akzente kommen
Anzeige

Inhaberwechsel bei Fachgeschäft in der Großen Straße, das im Jahre 1953 gegründet wurde

  • Heike und Stephan Klus aus Norderney sind die neuen Inhaber von „Tabak Jacobs”. Am heutigen Sonnabend laden sie von 11 bis 16 Uhr zu einem Sektempfang ein. (1/4)
  • (2/4)
  • (3/4)
  • (4/4)

Emden. Nach 64 Jahren wechselt bei „Tabak Jacobs” in der Großen Straße der Inhaber. Das Ehepaar Marlies und Hans-Rudolf Jacobs hat zum Jahresbeginn den Betrieb an die neuen Inhaber, Heike und Stephan Klus aus Norden, übergeben. Diese betreiben auf Norderney in dritter Generation ein Tabakwarenfachgeschäft.

„Kein leichter Schritt”, sagt Hans-Rudolf Jacobs, denn seine Eltern, Jonny und Johanne Jacobs, hatten das Geschäft 1953 gegründet. Jonny war zusätzlich im Großhandel tätig und bestückte Automaten und Kioske mit Tabakwaren. Vor 47 Jahren übernahmen Hans-Rudolf und seine Frau Marlies dann das Geschäft. Doch mit 70 Jahren sollte Ende 2017 damit Schluss sein.

Mitte des letzten Jahres zeichnete sich ab, dass das Ehepaar Klus die passenden Nachfolger sind. Jacobs: „Mir war es wichtig, dass das Geschäft in gute Hände kommt.” Auf der Insel betreibt Familie Klus bereits in dritter Generation ein ähnliches Geschäft mit Tabakwaren. „Unser Team wird es weiterführen und wir kümmern uns um Emden”, sagt Heike Klus. Für Jacobs schließt sich damit auch ein Kreis. Sein Vater Jonny ist gebürtiger Norderneyer.

Der Name „Tabak Jacobs” wird auch weiterhin über dem Laden in der Fußgängerzone Große Straße hängen. „Wir freuen uns, dass wir ein super eingeführtes Geschäft mit einem guten Namen übernehmen”, sagt Stephan Klus. Die vielen Stammkunden und das hochwertige Sortiment aus edlen Tabakwaren und Spirituosen, sowie E-Zigaretten und der Lottoannahme hatten die Norderneyer überzeugt, sich für Emden zu entscheiden. Sie werden das Geschäft so weiterführen, wie die Emder es seit Jahrzehnten kennen, mit fachkundiger Beratung und einem umfangreichen Sortiment. Im Vordergrund stehen auch weiterhin das persönliche Verkaufsgespräch und der freundschaftliche Umgang mit den Kunden. Auch werden sie die Mitarbeiter des Geschäftes übernehmen.

Klus wollen zukünftig auch eigene Akzente einbringen. Neben einem Kaffeeausschank (auch zum Mitnehmen) ist in der Spirituosenabteilung zukünftig schwedischer Whiskey erhältlich. Außerdem hat das Geschäft bereits um 7.30 Uhr geöffnet, um Frühkunden mit Zeitungen und Zigaretten zu versorgen. Zu besonderen Anlässen wie dem Matjesfest oder zur Weihnachtszeit werden Klus Sonderaktionen anbieten.

Hans-Rudolf Jacobs bleibt vorerst dem Laden und seinem Nachfolger erhalten, steht mit Rat und Tat zur Seite und kümmert sich um eine reibungslose Übergabe des Geschäfts.

Heute findet von 11 bis 16 Uhr ein Sektempfang statt. Eine gute Gelegenheit, um die neuen Inhaber von Tabak Jacobs kennenzulernen.

13.01.2018, 12:00 Uhr
Über die Autorin
Heike Goyert Redakteurin PR-Redaktion bei der EZ seit: 1989–2000, 2001
Telefon: 04921-8900460
EZintern-Ticker
Leere Schreibtische bei der EZ. Die halbe Redaktion ist krank.

Infekte legen ganze Arbeitsteams lahm

In diesem Jahr sind die Erkältungen...

Firmenblog-Ticker
Auch moderne, grifflose Küchen in Hochglanz und Mattlack sind im Angebot.    EZ-Bild: Hasseler
Anzeige

Darauf hat Emden gewartet

Küchen Ruberg aus Leer eröffnet...