Firmenblog
Baptistengemeinde ist seit 20 Jahren am Steinweg ansässig
Anzeige

Ein guter Grund zum Feiern

  • Rund 300 Besucher kommen wöchentlich sonntags zum Gottesdienst ins Gemeindezentrum. (1/3)
  • Für den musikalischen Teil beim Gottesdienst stehen Orgel, Klavier (2/3)
  • und Schlagzeug bereit. Sie unterstützen die verschiedenen Gesangsgruppen. (3/3)

Emden. Am morgigen Sonntag, den 19. August, feiert die Gemeinde im Steinweg das 20-jährige Bestehen ihres Gemeindezentrums. Mit einem Festprogramm und viel Programm wollen die Baptisten Danke sagen und feiern, dass die Gemeindemitglieder damals so mutig waren, den Neubau zu wagen. „Da wir keinerlei finanzielle Unterstützung bekamen und bekommen, erforderte es viel Mut, einen solchen Neubau zu erstellen,”, sagte Meike a Tellinghusen. Zusammen mit Norbert Janowski gehört sie zum Kreis der Gemeindeleiter.

Doch dieser Mut, aus der Brückstraße in den Steinweg zu ziehen, wurde belohnt, denn die Gemeindemitglieder haben nicht nur Geld gespendet, sondern auch selber tatkräftig mit angefasst und viel in Eigenleistung erstellt. Heute präsentiert sich das Gemeindezentrum mit rund 2000 Quadratmeter Fläche auf dem 3000 Quadratmeter großen Grundstück und wird auch gerne von anderen Gruppen und Institutionen angemietet. Seit dem letzten Jahr ist der ehemalige Bauerhof Oostinga hinzugekommen, in dem vor allem die Jugendlichen ihre Treffen abhalten.

Die Gemeinde der Baptisten besteht seit 1902 in Emden und war zuvor in der Brückstraße ansässig. „Unsere Gemeinde umfasst derzeit rund 320 Mitglieder, hinzu kommen zum Gottesdienst am Sonntag rund 50 Gäste und Besucher”, sagte Pastor Michael Burg. Er ist der einzige hauptamtliche Angestellte der Gemeinde, allen anderen arbeiten ehrenamtlich.

Sonntags gibt es nicht nur den Gottesdienst, sondern im Anschluss auch ein gemeinsames Mittagessen, zu dem wöchentlich rund 80 Personen kommen. „Wir sind ein Haus der Begegnung und Leben kann hier stattfinden”, sagte Janowski. Jeweils 30 bis 40 Personen sind jeweils sonntags freiwillig hier tätig, um alles auf die Beine zu stellen. Auch der Besuch im Kirchen-Café gehört für die Gemeindemitglieder einfach dazu.

Auch in der Woche finden zahlreiche Veranstaltungen und Treffen statt. „Wir haben hohe Standards bei der Kinderbetreuung und zusammen mit der Jugendreferentin wird den Kindern und Teens die Möglichkeit gegeben, sich hier zwanglos zu treffen”, so a Tellinghusen. Doch nun soll erst einmal am Sonntag gefeiert werden. Der Tag startet mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr unter dem Mott „Im Glauben vorwärts - 20 Jahre Gemeinde am Steinweg”.

Im Anschluss, ab circa 11.30 Uhr, gibt es ein fröhliches Beisammensein auf dem Gelände des Hauses Oostinga mit Grillen, Salaten, Kaffee und Kuchen, Spielangeboten sowie einer Hüpfburg. Zum gemeinsamen Abschluss mit Zeugnisse, Anbetung und Dank begeben sich die Besucher dann wieder ins Gemeindezentrum.

„Wir laden Interessierte recht herzlich ein, einmal bei uns hereinzuschauen, nicht nur an diesem Sonntag, sondern jederzeit”, so Pastor Burg.

18.08.2018, 09:00 Uhr
Über die Autorin
Heike Goyert Redakteurin PR-Redaktion bei der EZ seit: 1989–2000, 2001
Telefon: 04921-8900460